Achsen

Kennen Sie noch „Auf Achse“, das Spiel, bei dem man seinen LKW über die Autobahnen Deutschlands bewegen musste?
Kommen Sie mit „auf Achse“ durch Oberbarmen und Wichlinghausen. Achsen sind für uns Verbindungen, Wege und Orientierungsgeber, die tagtäglich von Menschen im Stadtteil genutzt werden. Unsere Achsen sind häufig der erste Ort außerhalb der eigenen vier Wände, zu dem man einen Bezug hat.

Hier findet das Leben statt. Hier wird gefeiert und gearbeitet, eingekauft und entspannt. Hier trifft man neue Leute und alte Bekannte. Hier geht es darum, das Leben zu meistern, so herausfordernd es auch sein mag.
Wir wollen Ihnen kurz unsere vier Achsen vorstellen, die Oberbarmen und Wichlinghausen besonders kennzeichnen. Der Wuppertaler kennt es: Durch die Struktur unserer Stadt orientiert man sich häufig an den Verbindungen parallel oder quer zur Wupper. Meistens geht es dann einen „Berg“ rauf. So auch in Oberbarmen und Wichlinghausen. Die B7 ist unsere Achse direkt im Tal, während die Trassen fast parallel dazu gesehen werden können. Den „Berg rauf“ geht es für viele von Oberbarmen über die Wichlinghauser Straße oder die Schwarzbach.
Wenn Sie nicht so gerne in räumlichen Aspekten denken, sondern etwas über die verschiedenen Prozesse im Stadtteil wissen wollen, schauen Sie mal bei Status rein.

AlbanianArabicBulgarianCroatianEnglishFrenchGermanGreekItalianKurdish (Kurmanji)RomanianRussianSerbianTurkish