Kategorien
Heinrich-Böll-Straße Planung Schwarzbach

Stromkästen

Ein bunter Strauß an Ideen ist zusammengekommen

Ende April / Anfang Mai haben vier Workshops mit unterschiedlichen Zielgruppen auf der Hilgershöhe stattgefunden, um gemeinsam zu überlegen, mit welchen Themen und Motiven die Strom- und Verteilerkästen künstlerisch gestaltet werden sollen. Die Workshops wurden von den beiden für das Projekt engagierten Künstlern Marco Leckzut und Marc Stania durchgeführt.

Kategorien
Heinrich-Böll-Straße Planung Schwarzbach

Fündig geworden

Weiter geht’s im Stromkästen-Kunstprojekt

v.l.n.r.: Wiebke Striemer (Quartierbüro 422), Marc Stania (Künstlername: Coke one), Marko Leckzut (Künstlername: ZS) und Margret Hahn (Bürgerverein Langerfeld, Projektinitiatorin)

Auf der Hilgershöhe wird es bunter: 30 Stromkästen und 2 Trafohäuschen werden künstlerisch gestaltet. Bevor das passiert, finden erstmal Workshops statt, um Ideen und Anregungen für Themen und Motive zu sammeln. Damit die Kästen auch schöne Blickfänge werden, hat die Projektgruppe rund um Frau Hahn, die das Projekt federführend leitet, sich zwei Profis zur Unterstützung gesucht.

Kategorien
Nutzung Ostbote

Ostbote 22#3

Bugs Bunny auf dem Erlebnisspielplatz?

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, unseren Newsletter aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie weitere Aktionen, Veranstaltungen und neue Projekte durchführen oder kennen, oder dem Stadtteil etwas mitteilen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Dieses Mal mit dabei:

Netzwerk Integration, Gutes Leben, Forum für Nachhaltigkeit, Urban Game, Jogginghose, Klimacontainer, Dreharbeiten, Berliner Platz, Lebendige Orte, Stadt:Radar, Baumfällungen, How to – Sozialversicherung, Sprachkursberatung, Kinosuche, Bilderbücher

Kategorien
Heinrich-Böll-Straße Planung Schwarzbach

Verfügungsfonds

Beirat beschließt: Trinken! Spielen! Seele baumeln lassen!

Der Beirat zum Verfügungsfonds, den Mitmachgeldern für Oberbarmen und Wichlinghausen, hat wieder spannende Projekte beschlossen: Ein Urban Game wird entwickelt, ein alter Friedhof soll wachgeküsst werden und zwei neue Trinkwasserbrunnen stillen in Zukunft Ihren Durst. Es wurde also mal wieder einiges bewegt und in Gang gesetzt. In Kürze stellen wir Ihnen die Projekte noch etwas genauer vor. Für die neu vereinbarte Sitzung am 25.11 ist der 14.10 Einsendeschluss für alle Antragsideen.

Kategorien
Heinrich-Böll-Straße Labor Schwarzbach

Stadtteilkonferenz

Ganz Oberbarmen und Wichlinghausen kommt zusammen

Seien Sie mit dabei!

Die Stadtteilkonferenz Oberbarmen und Wichlinghausen findet am 14.09 um 15:30 Uhr im Stadtteilzentrum Langerfeld  (Heinrich-Böll-Straße 240) statt.

Es wird wieder Zeit neue Pläne zu schmieden und Kooperationen einzugehen. Wir freuen uns auf ein großes Fest des Wiedersehens, bei dem wir uns die Strukturen im Stadtteil einmal genauer anschauen werden.

Kategorien
Labor

Mobile Stadtteilkonferenz

So viele Videos aus Oberbarmen & Wichlinghausen und vom AK Klingholzberg & Hilgershöhe

Da wir gerade natürlich keine Stadtteilkonferenz als Präsenzveranstaltung durchführen wollen, haben wir uns dazu entschieden Sie und Ihre Anliegen in Form von Videos für den Stadtteil sichtbar zu machen. Ab dem 10.11 werden hier also Videos der eigentlichen Stände der Stadtteilkonferenz erscheinen.

Kategorien
Labor

Stadtteilkonferenz Oberbarmen wächst

40 Aktive kamen zur Stadtteilkonferenz.

Stadtteilkonferenzen sind immer eine gute Gelegenheit, andere Akteure näher kennen zu lernen. So stellte sich in der Stadtteilkonferenz Oberbarmen, die am 13. November in der Gesamtschule Langerfeld tagte, unter anderem der Internationale Bund (IB) als neues Mitglied vor. Der am Arrenberg beheimatete IB kommt mit einem neuen Projekt für jugendliche Migranten in den Wuppertaler Osten. Doch auch andere Aktive präsentierten ihre aktuellen Arbeitsfelder.
So berichtete Quartiermanagerin Nina Schuster über das erste „Forum für Eigentümer in Oberbarmen und Wichlinghausen“, das am 6. November stattfand. Das Forum wurde gemeinsam vom Kernteam Wohnen entwickelt, dem die Stadt Wuppertal (insb. Koordination Soziale Stadt), das Büro für Quartierentwicklung und das VierZwoZwo Quartierbüro angehören. Rund 80 Eigentümer versammelten sich in der Geschäftsstelle OPERA des Jobcenters in der Schwarzbach. Der Abend diente zur Information über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, die durch die Wohnraumförderung der Stadt Wuppertal sowie durch das Büro für Quartierentwickung vorgestellt wurden. Des Weiteren stand der Austausch und die Vernetzung unter und mit den Eigentümern im Vordergrund. Die Schirmherrschaft des ersten Eigentümerforums übernahm Oberbürgermeister Andreas Mucke. Für 2018 sind weitere Eigentümerforen geplant. Das zweite Forum findet statt am 19.3.2018 von 19.00 bis 20.30 Uhr in der Färberei. Weitere Informationen über das Forum erhalten Sie hier.

AlbanianArabicBulgarianCroatianEnglishFrenchGermanGreekItalianKurdish (Kurmanji)RomanianRussianSerbianTurkish