Kategorien
Schwarzbach

Schwarzbach

Welche Straße hat schon eine eigene Trasse? Na klar, die Schwarzbach.

Wo gibt es alte Industiegebäude, die ein riesen Potential haben? Achso, in der Schwarzbach.

Wo gibt es beschauliche Kleingartenvereine? Emm, in der Schwarzbach.

Wer macht dein Auto wieder ganz? Die Schwarzbach?

Wo entsteht barrierefreier Wohnraum? Auch in der Schwarzbach?

Wer hat auch noch ne eigene Galerie? Ich gaube, die Antwort ist immer gleich.

Wo kann man mehr als eine Sprache sprechen? Hab verstanden. In der Schwarzbach.

Welche Straße gilt im Rest der Stadt trotzdem als Problem? Na gut. Kann man nochmal drüber nachdenken.


Auch für jeden ehemaligen Schüler der vielen Schulen im Umkreis, ist die Schwarzbach täglich präsent. Denn die Lehrer haben die Schwarzbach immer als Beispiel genommen für einen Kilometer. Und wenn man heute sich einen Kilometer vorstellt, hat man die Schwarzbach vor Augen. 

Also ist die Schwarzbach so oder so ein gutes Beispiel…

Kategorien
Heinrich-Böll-Straße Schwarzbach Umsetzung

Die WZ berichtet

„Echt viel los im Stadtteil!“ sagt die Presse

Quelle: Westdeutsche Zeitung 16.09.21

75 Teilnehmende haben die Möglichkeit genutzt sich auf der Stadtteilkonferenz Oberbarmen & Wichlinghausen mit den Neuesten Informationen aus dem Stadtteil zu versorgen. Das Protokoll folgt in Kürze. Die Westdeutsche Zeitung war auch mit dabei und hat in Ihrer Ausgabe vom 16.09 diesen Artikel dazu veröffentlicht. Viel Spaß beim Lesen.

Kategorien
Langobardenstraße Planung Schwarzbach

Villa Luhns

Barrierefreier, sozialer Wohnraum fürs Quartier

Sabine Tunnat-Seidel zeigt Andreas Röhrig die Pläne für´s Erdgeschoss.

Bei Luhns tut sich was!
Die Familie Seidel entwickelt das alte Verwaltungsgebäude der Seifenfabrik in barrierefreien und sozialen Wohnraum. Wichtig ist Ihnen dabei vor allem, den Inklusionsgedanken im Haus zu verankern. Ist das nicht eine super Initiative?

Kategorien
Heinrich-Böll-Straße Labor Schwarzbach

Stadtteilkonferenz

Ganz Oberbarmen und Wichlinghausen kommt zusammen

Seien Sie mit dabei!

Die Stadtteilkonferenz Oberbarmen und Wichlinghausen findet am 14.09 um 15:30 Uhr im Stadtteilzentrum Langerfeld  (Heinrich-Böll-Straße 240) statt.

Es wird wieder Zeit neue Pläne zu schmieden und Kooperationen einzugehen. Wir freuen uns auf ein großes Fest des Wiedersehens, bei dem wir uns die Strukturen im Stadtteil einmal genauer anschauen werden.

Kategorien
Nutzung Schwarzbach Wichlinghauser Wichlinghauser Markt

Impfaktionen im Quartier

Sagt es allen weiter!

Am Freitag den 16.07 gibt es von 14-16 Uhr eine Impfaktion im Stadtteilzentrum Wiki. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich impfen! Das Stadtteilzentrum befindet sich an der Westkotterstraße 198 in Wichlinghausen. Melden Sie sich gerne voher an, damit am Tag genug Impfstoff vor Ort ist. Die passende Nummer dazu ist: 0202/97648288.

Die Impfaktion in der Schwarzbach am 09.07 war zudem ein Erfolg. Hier konnten 225 Menschen geimpft werden. Berichtet Tobias Krebber, technischer Leiter des Impfzentrums Wuppertal.

Kategorien
Langobardenstraße Schwarzbach

Gewonnen!

Feiern mit der AGORA Wuppertal! Es ist geschafft, die AGORA Wuppertal hat beim Crowdfunding der Hertiestiftung ihr Ziel von 10.000€ erreicht. Ein großer Dank geht an alle Unterstützerinnen! Das hat mal wieder gezeigt was in Oberbarmen alles geht! Was für ein riesen Erfolg! Das können die Stadtmacherinnen natürlich erst einmal selbst feiern, bevor Sie uns dann zu mitfeiern beim Festival der AGROA einladen. Wir freuen uns drauf!

Kategorien
Langobardenstraße Schwarzbach Umsetzung

Letzte Runde

AGORA MACHT STADT – Crowdfunding für Oberbarmen geht in die letzte Runde! Seit dem 21. April läuft der deutschlandweite Crowdfunding-Contest der Hertiestiftung „Mitwirken – Projekte für gelebte Demokratie“ – und unser Quartier ist dabei vertreten! Die jungen Akteur*innen der AGORA konnten sich im Dezember erfolgreich gegen zahlreiche Mitbewerber qualifizieren, und haben in den letzten Monaten ihr grosses Engagement mit der Vorbereitung der Kampagne bewiesen – und jetzt sind wir alle aufgefordert.

Kategorien
Labor Langobardenstraße Schwarzbach

AGORA

Hiphop für die Demokratie

Bild: Jens Grossmann

Leonard Schorm (20) und seine jungen Mitstreiter*innen haben einen Wunsch: Demokratie soll von unten nach oben geschehen. Sie soll in der Nachbarschaft beginnen und alle sollen mitwirken können. „Agora“ heißt das Projekt, das sich nun an einem Spenden-Sammel-Wettbewerb der Hertie-Stiftung beteiligt. Ziel der sogenannten Crowd-Funding-Aktion ist es, so viele Einzelspenden wie möglich zu sammeln.

Kategorien
Langobardenstraße Schwarzbach Umsetzung

AGORA Fördern

Die AGORA Wuppertal startet beim Crowdfunding durch!. Spenden Sie für ein starkes Projekt und erhalten Sie nebenbei tolle Dankeschöns! Mit dem eingenommenen Geld soll ein Fonds gegründet werden, in dem Jugendliche aus Oberbarmen und Wichlinghausen selbst entscheiden können, was in Zukunft angegangen wird. So soll damit zum Beispiel ein jährlich stattfindendes Festival organisiert werden.

Kategorien
Langobardenstraße Planung Schwarzbach

AGORA!

Foto: Agora

AGORA! MACHT! STADT! – Crowdfunding für einen Quartiersfonds (und ein regelmäßiges Festival) So wundert es nicht, dass sich die jungen Stadtmacher*innen aus dem Kreis der AGORA unserer Nachbarschaft „42“ zum Jahresbeginn beim Crowdfunding-Contest der Hertiestiftung (Mitwirken – Projekte für gelebte Demokratie) qualifizieren konnten.

Kategorien
Halstenbachpark Schwarzbach Umsetzung

Spotlight

Streifzug zum Halsenbachpark

Das Team von Vierzweizwei Online war auf Streifzug durch Oberbarmen & Wichlinghausen. Dabei haben sie schöne Bilder aus dem Stadtteil mit Oberbarmer Beats verknüpft. Schauen Sie selbst.