Vielfältige Angebote im Stadtteilzentrum Wiki

Das WiKi Team: Erc Stöcker, Dragan Merdovic, Stefan Offermann, Gunnar Brassel (v.l.n.r.)

Seit nun mehr als zweieinhalb Jahren ist aus der Wichlinghauser Kirche ein Ort der Begegnung im Stadtteil Wichlinghausen geworden. Als Stadtteilzentrum „im Herzen“ Wichlinghausens bietet das Team rund um den hauptamtlichen Leiter Eric Stöcker ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm.

Träger des Stadtteilzentrums, das mit Mitteln der Sozialen Stadt Oberbarmen / Wichlinghausen umgebaut worde, ist die Diakonie Wuppertal – Kinder – Jugend – Familie gGmbH. Es bietet eine große Palette vielfältiger Programme und Projekte rund um die Themen Begegnung, Vernetzung, Vielfalt in der Kinder/- und Jugendarbeit, Kulturarbeit und Freizeit. Partner sind die evangelische Kirchengemeinde, der Sozialtherapeutische Verband SKJ e. V., die Stadt Wuppertal mit dem „JugendKult“, die Soziale Gruppe „Mosaik“ vom Träger Kjf gGmbH. Die Angebote des Stadtteilzentrums werden vom Jugendamt der Stadt Wuppertal gefördert.

Eine Übersicht über die Angebote haben wir Ihnen hier aufgelistet. Zudem können Sie die Termine aus dem aktuellen Flyer des Stadtteilzentrums entnehmen.

Angebote und Öffnungszeiten:

Café Wiki
Di 15.00-17.00 Uhr (mit Kuchen)
Mi 9.00-11.00 Uhr (für Schwangere und Familien mit Kindern von 0-3 Jahren)
Do 14.00-16.00 Uhr (Spielecafé)

Wichlinghauser Kinder- und Jugendchor
kostenlose Teilnahme auch ohne Vorerfahrung, Auftritte garantiert
Mo 15.30 – 16.30 Uhr (7-10 Jahre),  16.30 – 17.30 (11-14 Jahre)

Allgemeine Sozialberatung
Rund um die Themen Arbeitslosigkeit, Grundsicherung und Formularhilfen.
Di  und Fr von 9.30 – 12.00 Uhr
Bitte Terminabsprache unter 0202 – 260 38 39

Niederschwellige Hilfen zur Erziehung
Hilfen zu den Themen Sozialberatung, Anbindung an Fachdienste, Verweisung an Beratungsnetzwerk u.a.
Bitte Terminabsprache unter 0202 – 97648288

Kulturelle Jugendbildung
Hausaufgabenbetreuung, Spaß, Sport & Spiele
Di 14.30-17.30
Do 14.30 -16.30 – keine Anmeldung erforderlich (außer für das Ferienprogramm)

Darüber hinaus finden immer mal wieder Veranstaltungen „außer der Reihe“ statt. Am 18. August lädt beispielsweise Historiker Heiko Schnickmann ins Café TOGO ein: dort kann bei Kaffee aus Uganda spannenden Vorträgen gelauscht werden. Die Einnahmen kommen einem Hilfsprojekt in Afrika zu Gute.
Über diese Veranstaltungen lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf das Portal Kult-Ost unter www.kult-ost.de, auf dem Kulturanbieter aus dem Wuppertaler Osten, so auch das Stadtteilzentrum Wiki, ihre Veranstaltungen bewerben.