Corona Update Ob & Wi 8.0


Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, ein kleines, unvollständiges Corona-Update aus Oberbarmen und
Wichlinghausen. Wenn Sie weitere Aktionen in dieser herausfordernden Zeit durchführen oder kennen, teilen Sie uns diese gerne mit. Bald wird es ein weiteres Update geben. Unseren letzten Newsletter finden Sie hier.  

 

Talomat

Nicht mehr lange und die Kommunal- und Oberbürgermeister*innenwahl steht an. Doch auch schon vor der Wahl können Sie sich einbringen indem Sie Thesen formulieren, zu denen sich die OB-Kandidat*innen positionieren werden. Hier sind natürlich auch besonders Thesen aus Oberbarmen und Wichlinghausen gefragt=). Später können sich dann alle Wuppertaler*innen durch die Thesen klicken und so Hinweise für Ihre Wahrentscheidung bekommen. Talomat heißt das Format. Machen Sie mit und klicken Sie sich rein.

OB-Kandidat*innen in OB

Am 12.08. um 19:00 Uhr lädt das Bürgerforum Oberbarmen zusammen mit dem Paritätischen zur Befragung der Oberbürgermeisterkandidat*innen ein. Im Vorfeld wurden Wahlprüfsteine an die Kandidat*innen geschickt, die gerne bei Iris Colsman angefragt werden können. Themenschwerpunkt wird natürlich der gesamte Stadtbezirk Oberbarmen sein. Auch soziale Themen und Stadtentwicklung sollen ausführlich angesprochen werden.

Bleicherbrunnen blitzt

Falls Sie am Wochenende dazu kommen über den Wupperfelder Markt zu schlendern, oder eine der zahllosen Köstlichkeiten vor Ort zu verspeisen, schauen Sie sich den Bleicherbrunnen doch nochmal genauer an, denn er ist jetzt wieder richtig sauber.

Engagementpreis NRW

Beim Engagementpreis der Landesregierung NRW geht es in diesem Jahr (heißt jetzt schon „2021“) um engagierte Nachbarschaften. „Ausgelobt wird der Preis, mit dem vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden sollen, durch die nordrhein-westfälische Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz“, so die Landesregierung. Haben Sie wen, die Sie vorschlagen würden, oder wollen Sie selbst mal einer Staatssekretärin die Hand schütteln? Bewerbungen können bis zum 30.09. hier eingegeben werden.

Anlaufstellen 

Viele Menschen wollen in diesen Zeiten einander helfen. Unter dem folgenden Link gibt es für ganz Wuppertal und auch für Oberbarmen und Wichlinghausen eine Auflistung der Anlaufstellen mit Hilfestellungen, die man in Anspruch nehmen kann. Diese Anlaufstellen können auch für Menschen, die gerne helfen wollen, interessant sein, denn man kann hier einen Helfer*innenausweis fürs Einkaufen erhalten. Sie finden auf der Seite auch Hinweise zum Umgang mit Corona, die Sie aushängen können, sowie Anleitungen zum Mundschutz selber machen und vieles mehr. Einen Mundschutz haben jetzt ja schon fast alle, hier gibt es Informationen, wie sie ihn verwenden können. Wenn Sie als Organisation auch etwas anbieten (möchten), wenden Sie sich gerne entweder direkt an Engagiert für Wuppertal, die Stabsstelle Bürgerbeteiligung der Stadt, ober melden Sie sich bei uns. Wir werden Ihr Angebot übermitteln.

BOB Sommer Campus

Der Parkplatz des BOB CAMPUS ist ein Stück weit geöffnet. Menschen aus der Nachbarschaft sollen die Möglichkeit bekommen, den Platz als zusätzliches Freiraumangebot in diesen besonderen Zeiten zu nutzen, um Treffen, Aktionen oder Workshops mit kleinen Gruppen durchzuführen, die vielleicht anderen Orts momentan aufgrund von Corona nicht möglich sind. Zur Verfügung steht der Platz und die ersten Möbel, den Rest organisieren Sie selbst. Für kleine und spontane Aktivitäten ist keine Absprache im Vorfeld notwendig. Damit aber ein Maximum von vorerst 30 Personen nicht überschritten wird, gibt es ab Montag vor Ort einen Stundenplan, in den Sie Ihre Initiative oder den Vornamen, Gruppengröße und Termine händisch eintragen können. Gerne können Sie sich dort auch für die kommenden Wochen eintragen, damit Ihnen der entsprechende Platz dann zur Verfügung steht. Hier ist nochmal alles erklärt. Erzählen Sie es gerne weiter!

Noch 2 Wochen täglich Essen to go in der Färberei

WOW, ganz schön was geleistet, ganz schön viele Menschen versorgt und dem Stadtteil ganz schön viel gegeben!  Zum Glück springen jetzt wieder andere mit ein. Noch zwei Wochen (bis zum 31.07) kann man sich täglich ein Essen to go in der Färberei mitnehmen. Ab August wird es das Angebot noch zwei mal in der Woche (Di,Do) geben, da die Tafel dann auf dem Berliner Platz an den andern Tagen (Mo,Mi,Fr jeweils um 16:30 Uhr) Essen bereit stellen wird. Über 4 Monate täglich ca. 100 Essen ausgegeben. Danke!

Out and about in Oberbarmen

Vielleicht haben Sie sie schon gesehen, die künstlerisch gestaltete Plakatwand von Gisela Kettner am Oberbarmer Bahnhof. Sie trägt den Titel „Schwamm drüber“ und Sie können sie sich gerne, wenn sie irgendwann nicht mehr da sein sollte, hier noch einmal anschauen. Entstanden ist die Plakatwand im Zusammenhang mit der stadtweiten Kunstaktion out and about. Dort erfahren Sie, dass Sie dieses und auch andere Bilder erwerben können, wobei die Hälfte des Erlöses an den Solidarfonds für Kulturschaffende EinTopf geht.

 

Genießen Sie weiterhin die Ferien!

Bleiben Sie gesund, wenn Sie krank sein sollten wünschen wir natürlich gute Besserung!

Ihr 422-Quartierbüro