Kategorien
Labor Nachbarschaftspark Umsetzung Wichlinghauser

Hoodsessions

Koproduktion eines Musikalbums in OB & WI

Die Idee

Aus einer Serie von kokreativen Musiksessions möchten wir mit Euch in den kommenden Monaten ein urbanes Mixed-Media-Album produzieren, dass unsere #hood aus der Perspektive der Bewohner*innen hörbar sichtbar und erlebbar macht. Dabei sind alle Nachbar*innen, Experimentierfreudige, Interessierte, Musiker*innen, Künstler*innen und Kreative aller Disziplinen, aller Erfahrungslevel und aller Genre eingeladen.

Wie kann man mitmachen?

Zur Koproduktion des Albums wird es regelmäßige Termine geben, bei denen zum einen spontan Musik gemacht werden kann und zum anderen an den Ideen und Entwürfen gearbeitet werden kann.

Ausprobieren

Ab dem 28. Januar findet jeden letzten Samstag im Monat eine Jamsession / Openmic auf der BOB CAMPUS Nachbarschaftsetage (Max-Planck-Straße 19) statt. Dabei kann jeder mit Text, Beats und Instrumenten mit anderen zusammen oder alleine loslegen. Start ist immer um 20 Uhr. Im Februar und März fällt der letzte Samstag und damit die Hoodsession jeweils auf den 25. Tag im Monat.

Etwas entwickeln

In einer Offenen Worksession könnt ihr zusammen mit Expert*innen Eure Ideen, Samples und Texte anschauen und weiterentwickeln. Wichtig ist uns dabei eine entspannte Athmosphäre, gekocht werden kann auch. Deshalb sind wir in der Viertelsküche am BOB CAMPUS (Max-Planck-Straße 19). Das Motto lautet: Meet Make und Chill. Das passiert ab jetzt (11.01.) jeden Mittwoch von 17-20 Uhr.

Sich kennenlernen: „Video-Log“
Ab Februar soll es einen regelmäßigen Vlog auf dem Instagram-Kanal der AGORA geben, der Euch für Eure kreativen Beiträge mit Impulsen aus der Nachbarschaft versorgt. Hier werden noch Content-Creators (Filmer, Moderatoren) gesucht, die gemeinsam im Stadtteil filmen, Interviews führen, Sounds sammeln und unsere Nachbarschaft erlebbar machen. Wer Interesse hat, kommt einfach zur „Content Kitchen“ (Mittwochs, s.o.) oder schreibt direkt per „PM“ (Instagram: @agorastadt).

Hintergrund

Die Hoodsessions werden von der AGORA (gemeinützige Genossenscahft in Gründung) durchgeführt und über den Verfügungsfonds im Programm Sozialer Zusammenhalt finanziert.

AlbanianArabicBulgarianCroatianEnglishFrenchGermanGreekItalianKurdish (Kurmanji)RomanianRussianSerbianTurkish