Kategorien
Umsetzung Wittenerstraße

Freibad Mählersbeck

Fertigstellung 2024, Wiedereröffnung 2025

Foto: Stadt Wuppertal

Für alle Badebegeisterten gibt es einen Dämpfer zu verzeichnen. Auch wenn das Freibad Mählersbeck wie geplant dieses Jahr fertiggestellt wird, erfolgt die Wiedereröffnung leider wider Erwarten nicht mehr zur diesjährigen Badesaison, sondern zur nächsten in 2025. Man liege zwar aktuell noch knapp im Zeitplan, aber aufgrund des schlechten Wetters und Vergabeproblemen kommt es zu Verzögerungen. Die „Mäh“ – wie das Freibad liebevoll genannt wird – wird somit erst Ende des Jahres fertiggestellt werden können.

Auch kommt es zu einer Kostensteigerung von rund 2,5 Mio. Euro. Das Gesamtvolumen liegt dann bei 19,3 Mio. Euro. Als Gründe werden Nachforderungen von bisher beauftragten Unternehmen und Preissteigerungen für die restlichen Arbeiten genannt.

Trotz dieser Umstände ist man bei der Stadt zuversichtlich, das Großprojekt gut beenden zu können. Denn schließlich befinde man sich auf der Zielgeraden. Also müssen wir uns einen Moment noch länger gedulden. Aber ab dem nächsten Jahr dürfen wir uns umso mehr auf ein schönes, neues Freibad freuen.

Die vollständige Pressemitteilung der Stadt können Sie hier lesen.

Kategorien
Rosenau Umsetzung

Pflasterarbeiten

Neue Wegeverbindung an der Rosenau entsteht

Nachdem zuletzt die Einfassungs- und Mauerarbeiten beendet wurden, sind die Bauarbeitenden nun mit der Pflasterung der neuen Wegeverbindung auf der Spiel- und Grünfläche an der Rosenau zugange. Gestartet wurde am westlichen Ende, damit der Fußballkäfig sobald wie möglich wieder freigegeben und vom Stadtteil genutzt werden kann. Erste Sitzelemente wurden auch bereits installiert. Anfang März könnten dann schon die ersten Spielgeräte geliefert und aufgebaut werden.

Also bleibt mit uns am Ball. Es tut sich Woche für Woche etwas. Ein herzlicher Dank geht an alle fleißigen Hände raus, die auch bei schlechtem Wetter vollen Einsatz zeigen!

Wer sich nochmal mit den Plänen zur Rosenau vertraut machen möchte, kann das hier machen.

Kategorien
Labor

Verfügungsfonds

Ihre Ideen fürs Quartier

Die neue Förderphase für Oberbarmen und Wichlinghausen ist angebrochen. Das bedeutet auch, dass wieder neues Geld für den Verfügungsfonds bereitsteht. Es besteht ab sofort die Möglichkeit, Ideen für den Stadtteil einzureichen. Deshalb seien Sie herzlich eingeladen, Ihre Denkschmiede wieder anzuschmeißen, Ideen für den Stadtteil zu entwickeln und sie an uns heranzutragen. Wir beraten sie gerne bei Ihre Projektideen und unterestützen bei der Antragstellung. Für alle die schon konkreter an einer Idee feilen, finden Sie hier die Antragsunterlagen.

Kategorien
Rosenau Umsetzung

Schritt für Schritt

So geht es an der Rosenau weiter

Gute Nachrichten gibt es von der Rosenau: Wer aktuell vorbeispaziert, kann beobachten, dass sich schon wieder einiges getan hat und sich die einzelnen Elemente für die Spiel- und Grünfläche deutlicher abzeichnen. Trotz des Hochwassers Ende letzten Jahres blieb die Baustelle verschont und kann normal fortgeführt werden.

Was passiert als nächstes?

  • Aktuell finden Einfassungen und Mauerarbeiten für den Fußweg und die Spiel- und Bewegungsflächen statt.
  • Im Februar beginnen die Pflasterarbeiten für den Fußweg.
  • Ebenfalls im Februar könnten bereits erste Skatelemente geliefert werden, die entlang des Fußwegs verteilt installiert werden.
  • Voraussichtlich Ende Februar/ Anfang März wird der Fussballplatz bereits wieder zugänglich gemacht. Der Rest bleibt noch Baustelle.
  • Im März werden planmäßig die Spielgeräte geliefert.
  • Wenn alles gut läuft, wird die Baustelle im April abgeschlossen.
  • Und zu guter letzt muss gefeiert werden, dass wir unser schönes Wupperufer mit all den neuen Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten nutzen können. Das wird im Mai/Juni der Fall sein. Dazu informieren wir euch rechtzeitig.

Also bleibt mit uns gespannt. Da kommt was Schönes für unseren Stadtteil. Und wer sich nochmal mit den Plänen zur Rosenau vertraut machen möchte, kann das hier machen.

Kategorien
B7 Oberbarmen Rosenau Umsetzung

Baustellenüberblick

Informieren Sie sich direkt an der Rosenau

An der Rosenau sind die Bauarbeiter fleißig. Die einzelnen Elemente der neuen Spiel- und Grünfläche zeichnen sich bereits ab. Was genau alles entstehen wird, können Sie ab sofort den Baustellenbanner mitsamt einer beigefügten Beschreibung zu allen Bestandteilen des Bauvorhabens vor Ort entnehmen oder über unseren Homepage-Beitrag hier. Den besten Überblick über den Baustellenstand hat man von der Schwebebahn aus. Hier ist unser Blickfang von gestern (28.11.23). Also schweben Sie auch mal eine Runde und haben Sie so den Baustellenfortschritt im Blick.

Kategorien
Berliner Platz Nutzung

Im neuen Licht

Berliner Platz ist eingeweiht

Der Berliner Platz ist seit gestern offiziell eingeweiht und erstrahlt im neuen Licht. Das neue Beleuchtungssystem ist ein zentraler Teil von einem Maßnahmenbündel, das im Rahmen der Umgestaltung Berliner Platz und Schöneberger Ufer umgesetzt wurde. Die finanziellen Mittel wurden über das Städtebauförderprogramm Sozialer Zusammenhalt bereitgestellt.

Kategorien
Nutzung Ostbote

Ostbote KW 43

Festivals / Einweihung / Netzwerken

Teilnehmende von einer Agora-Hoodsession

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, unseren Newsletter aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie etwas ankündigen oder dem Stadtteil etwas mitteilen möchten, melden Sie sich einfach.

Dieses Mal mit dabei:

Infoveranstaltung zu Kinderbeteiligungsergebnisse, Immanuel goes Bigband, Agora-Hoodsession, Lesefestival LangLese, Einweihung Umfeldgestaltung Berliner Platz, Netzwerk Integration, Gärtnern am Klimacontainer, Salsa Cubana-Intensivkurs & Stadtteilkonferenz

Kategorien
Berliner Platz Nutzung

Einweihung Umfeldgestaltung Berliner Platz

30.10.2023 | 20 Uhr | Berliner Platz

Am Montag, den 30.10.2023 wird auf dem Berliner Platz die Umgestaltung des Berliner Platzes / Schöneberger Ufers eingeweiht. Die Maßnahme wurde aus Mitteln der Europäischen Union bezahlt.

Ab 19:30 Uhr können sich Teilnehmende bereits über die einzelnen Elemente der Umgestaltung informieren. Um 20:00 Uhr wird der Berliner Platz und sein Umfeld dann offiziell durch Oberbürgermeister Uwe Schneidewind, Bezirksbürgermeister Burkhard Rücker und Beigeordneter Frank Meyer festlich eingeweiht. Zu der Versammlungszeit kann das neue Beleuchtungssystem als wesentliche Neuerung effektvoll durch die Stadt und das Büro Licht Raum Stadt präsentiert werden. Die Einweihung ist aber nicht der Abschluss der Neugestaltung, sondern ein Zwischenstand. Über weitere Planungen in den nächsten Jahren kann sich ebenfalls informiert werden.

Sie sind herzlich eingeladen vorbeizukommen.

Nachfolgend können Sie die ganze Pressemitteilung der Stadt Wuppertal zur Einweihung Umfeldgestaltung Berliner Platz/Schöneberger Ufer lesen:

Kategorien
Labor Wichlinghauser Wichlinghauser Markt

Infoveranstaltung

zur Spielplatzneugestaltung Hermannstr. & Allensteiner Str.

Am 25.10.23 findet in der EFG Wichlinghausen (Neanderstraße 9) von 16-19 Uhr eine Infoveranstaltung zur Neugestaltung der Spielplätze Hermannstraße und Allensteiner Straße statt. Es wird einerseits über den Prozess des Vorhabens informiert, andererseits die Ergebnisse der Kinderbeteiligung vorgestellt, die vom 07.-19.09. mit Kindern aus dem Stadtteil bereits stattgefunden hat.

Sie sind herzlich eingeladen, in dem genannten Zeitraum flexibel vorbeizukommen, sich zu informieren, Fragen zu stellen und mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen.

Bringen Sie gerne auch noch andere Interessierte mit. Den Einladungsflyer finden Sie hier.

Kategorien
Labor Wichlinghauser Wichlinghauser Markt

Auftakt Kinderbeteiligung

für die Spielplätze Hermannstr. & Allensteiner Str.

Letzten Donnerstag ist die Kinderbeteiligung zur Neugestaltung der Spielplätze Hermannstraße und Allensteiner Straße losgegangen. Diese werden mit finanzellen Mittel des Städtebauförderprogramms Sozialer Zusammenhalt in den kommenden Jahren neugestaltet. Aber bevor es dazu kommt, werden aktuell die Ideen und Wünsche von den Kindern im Stadtteil Wichlinghausen gesammelt, was dort zukünftig an Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten vorzufinden sein soll.