Neu im 422-Team: Stefanie Rolf

Die Regionalwissenschaftlerin hat in Potsdam und Bochum studiert und ist nun neue Mitarbeiterin im 422 an der Tütersburg.stefanie rolf quer klWeltoffenheit, Völkerverständigung und kultureller Austausch liegen der gebürtigen Bonnerin besonders am Herzen. Und das lebt sie auch.

Stefanie Rolf hat Regionalwissenschaften studiert, ihren Master in Geographie mit Schwerpunkt Stadt- und Regionalentwicklung gemacht und eine Praxisqualifizierung zur zertifizierten Quartiermanagerin absolviert.

Vor dem Studium hat sie ein Jahr lang im internationalen Bildungs- und Kulturprogramm „Up with People“ die Welt bereist und in gemeinnütziger und kultureller Arbeit soziale Kompetenz, interkulturelle Kommunikation und ein Verständnis für globale Fragen entwickelt. Bis heute reist sie gern und viel und erhält sich so einen offenen Blick, mit dem sie alle Facetten unserer Gesellschaft ganzheitlich betrachtet. „Wir werden weniger, älter und bunter“, sagt sie. „Und das alles muss man in die Arbeit auf Quartiersebene unbedingt mit einbeziehen.“

Ab sofort wird Stefanie Rolf dies in Wichlinghausen und Oberbarmen tun. Zu den Öffnungszeiten ist sie Ansprechpartnerin im Quartierbüro, per Email ist sie erreichbar unter srolf@vierzwozwo.de.