Ostbote

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, einen kleinen, unvollständigen Newsletter aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie weitere Aktionen, Veranstaltungen und neue Projekte durchführen oder kennen, oder dem Stadtteil etwas mitteilen möchten, melden Sie sich gerne bei uns. Bald wird es einen weiteren Newsletter geben. Den vorherigen Newsletter finden Sie hier

 

 

Ein neuer Abschnitt für Frau Simon

Heute (30.10.20) ist der letzte Arbeitstag für die Amtsträger*innen der letzten Kommunalwahlperiode. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen uns noch einmal bei Christel Simon zu bedanken. Einige können es sich kaum vorstellen, in einem Oberbarmen ohne Frau Simon als Bezirksbürgermeisterin zu leben. 21 Jahre Bezirksbürgermeisterin – das soll ihr mal einer nachmachen! Sie ist immer aufgeschlossen, immer dabei, immer Oberbarmen im Kopf und im Herzen. Und das bleibt auch so, nur eben in anderen Funktionen. Das merkte man auch auf der letzten Stadtteilkonferenz, bei der sie charmant wie eh und je, verschiedene Highlights ihres Wirkens skizzierte. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit und das unablässige Engagement für Oberbarmen und die Soziale Stadt! Chapeau Frau Simon und nur das Beste für die Zukunft wünscht der gesamte Stadtteil!

Coronaformat für die Stadtteikonferenz

Die Stadtteilkonferenz Oberbarmen/ Wichlinghausen zusammen mit dem Arbeitskreis Klingholzberg wird in diesem November in einem anderen Format stattfinden. Coronabedingt werden wir keine Präsenzveranstaltung abhalten können, sondern die Stände des „Marktes der Möglichkeiten“ online über Kurzvideos präsentieren. Wenn Sie also ein Projekt im Stadtteil kommunizieren möchten oder Mitstreiter*innen für eine Idee suchen, melden Sie sich unter info@vierzwozwo.de bei uns. Wir vereinbaren dann einen Termin, um Sie für den Dreh aufzusuchen. Die Videos werden auf unserer Homepage und auf Facebook nach und nach veröffentlicht. Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!

Pflanzaktion Klimacontainer Wichlinghausen

Leider wurden die bepflanzten Hochbeete am Klimacontainer Wichlinghausen in den vergangenen Wochen beschädigt. Daraufhin wurden am vergangenen Dienstag die Beete zusammen mit Kindern, die sich überwiegend auf der Straße und der Parkouranlage aufhalten, den Mitarbeitenden der mobilen Arbeit der Diakonie Wuppertal KJF, dem BOB Kulturwerk e.V., Anwohnenden des Bergischen Plateaus und dem Quartierbüro neu bepflanzt. Impressionen der Aktion finden Sie am Montag auf unserer Facebookseite .

Freizeitgelände/ Spielplatzhaus Reppkotten ist jetzt auf Facebook

Nach der feierlichen Einweihung des neuen Spielplatzes am Reppkotten finden Sie nun das Freizeitgelände und Spielplatzhaus auch hier auf Facebook. Zudem operiert es nun mit dem Stadtteilzentrum Heckinghausen im Verbund. Wir sind gespannt wie es weitergeht und ermutigen alle Oberbarmer*innen und Wichlinghauser*innen sich das Gelände anzuschauen und für verschiedenste Aktivitäten zu nutzen. Unter anderem kann auch ein Zeltplatz mit Grillstelle angemietet werden. Alle Informationen rund um das Freizeitgelände finden Sie hier.

Spontane Blaskapelle

Das passiert nur in Oberbarmen und Wichlinghausen: Man geht einfach mit einem Filmteam durch die Straßen und schwupps begegnet einem ein Blasorchester! Richtig toll! Sehen Sie selbst wie das Team von vierzweizwei online die spannende Szene eingefangen hat!

Erinnerungskultur ist fast fertig

Auf der Hilgershöhe in unmittelbarer Nachbarschaft zur Pflanzbar ist das Projekt des Verfügungsfonds der Sozialen Stadt Oberbarmen/ Wichlinghausen „Erinnerungskultur“ nun fast fertiggestellt. Am Dienstag den 27.10 wurde eine Parkbank auf den frisch gepflasterten kleinen Platz aufgestellt. Projektverantwortliche und Besucher*innen sind total begeistert. Wir natürlich auch, denn es ist wirklich toll geworden. Mehr dazu gibt es bald in einem kleinen Beitrag auf unserer Homepage.

Woche der Abfallvermeidung in der Stadtteilbibliothek Wichlinghausen

In der Stadtteilbibliothek Wichlinghausen gibt es einen spannenden Thementisch zur Abfallvermeidung. Zusammen mit dem Umweltamt Wuppertal wurde Literatur ausgesucht, die sich mit „Müll“ beschäftigt. Hier kann nun Groß und Klein ganz viel dazu lernen, wie man weniger Abfall produziert, wie dieser weiterverwertet wird und was es für Konsequenzen für unsere Umwelt hat. Einen genauen Überblick dazu gibt auch die Wuppertaler Rundschau in diesem Artikel.

BOB Campus sucht Betreiber*innen für Coworking-Etage

Eine ganz spannende Stelle gibt es beim BOB-Campus zu besetzen: Es wird eine Person gesucht, die den Co-Workingspace im BOB-Campus betreibt. Wie das alles läuft erfahren Sie hier. Melden Sie sich oder geben Sie die Information gerne weiter.

Nachbarschaftshilfen werden wieder aktuell

Auf Grund der steigenden Corona Fallzahlen in Wuppertal wird die nachbarschaftliche Hilfe wieder wichtiger. Die Stabsstelle Bürgerbeteiligung der Stadt Wuppertal hat dafür eine super Plattform geschaffen. Diese möchten wir Ihnen ans Herz legen, wenn Sie sich engagieren wollen, Hilfe benötigen oder sich einen Überblick verschaffen wollen, was in der Stadt passiert. Den Link dazu finden Sie hier.

Notfalltelefone

Auch wenn die Fallzahlen steigen – lassen Sie sich nicht unterkriegen und bleiben Sie gesund! Wenn Sie doch einmal Hilfe benötigen, scheuen Sie sich nicht, eine Notfallnummer anzurufen. Wir haben Ihnen hier nochmal eine Zusammenstellung verlinkt.

Bis Bald

Ihr 422-Team