Ostbote

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, einen kleinen, unvollständigen Newsletter aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie weitere Aktionen, Veranstaltungen und neue Projekte durchführen oder kennen, oder dem Stadtteil etwas mitteilen möchten, melden Sie sich gerne bei uns. Bald wird es einen weiteren Newsletter geben. Den vorherigen Newsletter finden Sie hier.

 

vierzweizwei online geht online

Hier ist er nun, der neue (Musik-)Kanal aus dem Stadtteil für den Stadtteil und die Welt. Vierzweizwei Online heißt das Format, in dem Menschen aus Oberbarmen und Wichlinghausen, die Musik machen, vorgestellt und begleitet werden. Die ersten Videos sehen wirklich toll aus!  Das (Musik-)Videoprojekt, das vom Rockprojekt Wuppertal initiiert wurde, und über den Verfügungsfonds der Sozialen Stadt Oberbarmen und Wichlinghausen gefördert wird, ist jetzt über die verschiedensten Kanäle (Youtube, Instagram, Facebook und eine Homepage) zu erreichen. Wenn Sie selbst Musik machen und auch in den Videos vorkommen möchten, melden Sie sich gerne beim Projekt auf einem der genannten Kanäle. Hier finden Sie den Trailer zum Projekt und hier ein Video mit einer Befragung in Oberbarmen. Mehr dazu lesen Sie hier im Artikel auf unserer Homepage.

Die Eröffnungswoche bei Mutig und Stark läuft!

Schon seit ein paar Tagen wird geschwitzt. Heute gibt es functional Training von 15-21 Uhr. Was sonst die Woche über gelaufen ist sehen Sie hier. Gehen Sie gerne vorbei und schauen sich die Jugend-Aktiv-Einrichtung einmal selbst an. Für alle die das nicht schaffen, waren wir dort und haben ein paar Fotos mitgebracht. Diese finden Sie bei uns auf Facebook. Gefördert wird Mutig und Stark über die Soziale Stadt Oberbarmen und Wichlinghausen. Auch in der WZ konnte man  über die Jugend-Aktiv-Einrichtung lesen. Den Artikel finden Sie hier

Benefizkonzert der Wuppertaler Stadtmission in der Immanuelskirche

Die Wuppertaler Stadtmission wagt einen zweiten Anlauf und lädt herzlich am 25.10 um 18 Uhr zur Veranstaltungen in der Immanuelskirche ein. Um Ihre Spendenbereitschaft für die Stadtmission zu erhöhen, verwöhnen Sie „Sax for Fun“ und des Oktett „Gib Acht“ mit schönen Klängen. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird dann um eine Spende gebeten. Auch dazu muss sich natürlich angemeldet werden. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Gärtner*innen aufgepasst

Ende des Monats ist es wieder soweit. Dann heißt es im „verborgenen Garten“ des BOB Campus Hand anlegen für den Nachbarschaftspark. Begleitet wird der Workshop am 30. und 31.10. von den Landschaftsarchitekt*innen des Ateliers le balto, die mit Ihrer Expertise zur Seite stehen. Auf Grund von Corona muss man sich vorher anmelden. Wie das geht erfahren Sie hier.

Die Schwarzbach als Klangerlebnis

Am 23.10 um 20 Uhr spielt das Ensemble für experimentelle und improvisierte Musik Partita Radicale ein Seismogramm unseres Quartiers. „Schwarzbach“ ist die Auseinandersetzung mit dem speziellen Lebensgefühl, der alltäglichen Situation auf Straße, Kneipe und dem Spielplatz Oberbarmen. Diese Klänge  sind  eindeutig anders gefärbt als der Klang des Briller Viertels. Dieses  musikalisch herauszuarbeiten ist die Idee, im Engelsjahr 2020 einem Quartier der unteren Zehntausend einen Klang zu geben. Karten für die Veranstaltung in der Färberei, gibt es nur hier.

Eindrücke vom WirGarten

Ein gemütiches Beisammensein, spannende Gespräche über den Stadtteil, die Einweihung einer Solaranlange (Danke an WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH Klimafonds) und einer neuen Tür (Danke an den Lions Club Wuppertal Corona) ein engagierter Verein Bob Kulturwerk und ganz viele Aktive und Vorbeigelaufene haben den WirGarten am Klimacontainer Wichlinghausen zu einem tollen Abend werden lassen. Auch der Oberbarmer Straßenchor hat uns noch besucht. Für bildliche Eindrücke schauen Sie bei uns auf Facebook vorbei.

Mal wieder Daumen drücken für die Stadtteilkonferenz

Die nächste Stadtteilkonferenz Oberbarmen und Wichlinghausen ist nun auf den 10.11 um 15:30 Uhr im Stadtteilzentrum Langerfeld verschoben. Wie im vergangenen November soll diese letzte Konferenz im Kalenderjahr zusammen mit dem AK Klingholzberg veranstaltet werden. Tragen Sie sich diesen Termin gerne mit einem Fragezeichen in den Kalender ein. Ob und Wi die Konferenz stattfinden kann, ist natürlich noch nicht sicher. Im nächsten Newsletter gibt es nähere Informationen dazu.

 

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und hoffen natürlich weiterhin, dass Sie gesund bleiben!

Bis Bald Ihr 422-Team