Ostbote

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, einen kleinen, unvollständigen Newsletter aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie weitere Aktionen, Veranstaltungen und neue Projekte durchführen oder kennen, oder dem Stadtteil etwas mitteilen möchten, melden Sie sich gerne bei uns. Bald wird es einen weiteren Newsletter geben. Den vorherigen Newsletter finden Sie hier.

Burkhard Rücker zum neuen Bezirksbürgermeister für Oberbarmen gewählt

Am Dienstag den 17.11 wurde in der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Oberbarmen Burkhard Rücker (CDU) zum Bezirksbürgermeister für Oberbarmen gewählt. Heike Reese (SPD) wurde erneut zur stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin gewählt. Herr Rücker hat sich hier selbst in einem kleinen Text vorgestellt, dort gibt er auch seine Kontaktdaten preis. In Kürze erfahren Sie bei uns noch mehr von und über ihn. Wir gratulieren sehr herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit! Viel Erfolg für Sie und Oberbarmen!

Andreas Bialas neuer Bezirksbürgermeister für Langerfeld-Beyenburg

Ein paar Tage zuvor am 10.11. wurde bereits in der ersten Sitzung der Bezirksvertretung Langerfeld-Beyenburg nach der Kommunalwahl Andreas Bialas (SPD) zum Bezirksbürgermeister gewählt. In Langerfeld gibt es zwei Stellvertretende Bezirksbürgermeister. Dieses Amt bekleiden nun Karl Grünewald (CDU) und Andreas Zawierucha (Grüne). Auch Ihnen wünschen wir alles Gute und viel Erfolg mit Langerfeld-Beyenburg und natürlich insbesondere mit der Hilgershöhe!

Mobile Stadtteilkonferenz startet

Da wir unsere Stadtteilkonferenz Oberbarmen und Wichlinghausen zusammen mit dem AK Klingholzberg leider nicht in persona durchführen können, haben wir Videos aus dem Stadtteil gesammelt, in denen Sie sich an den Stadtteil wenden können. Einige Videos haben uns bereits erreicht, einige Menschen und Einrichtungen haben wir bereits aufgesucht. Noch gibt es die Möglichkeit sich an uns zu wenden, und selbst so einen digitalen Stand für die Stadtteilkonferenz zu gestalten. Alle bisherigen Videos können Sie hier einsehen. Wir hoffen damit Ihr Interesse an den spannenden Ideen und Projekten wecken zu können. Viel Spaß beim anschauen.

BOB CAMPUS sucht Betreiber*in der Co-Working Etage

Eine ganz spannende Ausschreibung läuft aktuell beim BOB-CAMPUS zu besetzen: Es wird ein Unternehmen oder ein Start-Up gesucht, das den 1200qm großen Co-Working-Space im BOB-CAMPUS betreibt. Wie das alles läuft erfahren Sie hier. Melden Sie sich oder geben Sie die Information gerne weiter. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15.12.

Oberbarmer*innen machen sich Gedanken zur Nachhaltigkeit

Am 19.11 fand zu wiederholten mal das Forum für Nachhaltigkeit der Offsetcompany und Prior1 online statt. Ute Brüne als Organisatorin ist einigen noch von der Stadtteilkonferenz im November 2019 in Erinnerung. Als Referentinnen konnten Katja Wiese des Vereins Naturefund, die die Methode des Dynamischen Agroforsts Weltweit erfolgreich initiieren und Annette Massmann der Zukunftsstiftung Entwicklung der GLS Treuhand, die über den Kampf gegen die Abholzung des Regenwaldes in Peru berichtete, gewonnen werden. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dirk Kannacher, Vorstand der GLS Bank.

Nachbarschaftshilfen sind wieder aktuell

Auf Grund der steigenden Corona Fallzahlen in Wuppertal wird die nachbarschaftliche Hilfe wieder wichtiger. Die Stabsstelle Bürgerbeteiligung der Stadt Wuppertal hat dafür eine super Plattform geschaffen. Diese möchten wir Ihnen ans Herz legen, wenn Sie sich engagieren wollen, Hilfe benötigen oder sich einen Überblick verschaffen wollen, was in der Stadt passiert. Den Link dazu finden Sie hier.

In der Färberei wieder Essen „to-go“

Sie haben es wieder geschafft! In der Färberei gibt es wieder (Montags bis Freitags von 12.00 – 13.30 Uhr) ein warmes Essen zum mitnehmen. Immer einen Topf vegetarisch, einen Topf mit Wurst- oder Fleischeinlage. Die Ausgabe ist am Stennert 8. Bitte achten Sie auf die Abstandsregeln! Das Angebot ist für die Menschen gedacht, die sich keine warme Mahlzeit leisten oder zubereiten können. Für alle anderen gibt es Essen – und auch Kuchen – to go im Café zu den üblichen Preisen immer zwischen 12.00 und 14.00 Uhr.

Notfalltelefone

Auch wenn die Fallzahlen steigen – lassen Sie sich nicht unterkriegen und bleiben Sie gesund! Wenn Sie doch einmal Hilfe benötigen, scheuen Sie sich nicht, eine Notfallnummer anzurufen. Wir haben Ihnen hier nochmal eine Zusammenstellung verlinkt.

Quartierbüro goes Berliner Plätzchen

Für eine Zeit waren wir nun ganz auf die Straßen Oberbarmens und Wichlinghausens, Ihre Gastfreundschaft (Vielen Dank!) und das Homeoffice angewiesen. Das hat mit Ihrer Hilfe super geklappt. Jetzt können Sie uns mindestens immer Dienstags von 10-12 Uhr im Berliner Plätzchen antreffen (Berliner Straße 173). Natürlich müssen auch wir derzeit die direkten Kontakte so gut es geht einschränken, aber wir werden dort ansprechbar sein und freuen uns auf Ihren Besuch! Bis bald!

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit!

Ihr 422-Quartierbüro