Ostbote

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, einen kleinen, unvollständigen Newsletter aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie weitere Aktionen, Veranstaltungen und neue Projekte durchführen oder kennen, oder dem Stadtteil etwas mitteilen möchten, melden Sie sich gerne bei uns. Bald wird es einen weiteren Newsletter geben. Den vorherigen Newsletter finden Sie hier

 

 

Zwei Stunden Betteln für eine Handtasche – Engels in Oberbarmen

Die Mobile Oase hat zusammen mit der Färberei, Die Wüste lebt! und DER SAND ein ungewöhnliches Extrablatt zu Engels 200. Geburtstag herausgebracht: „ÜBER ARBEIT“ – Berichte aus dem Wuppertale“. Die Künstler*innen haben in den letzten Monaten mit vielen Menschen aus dem Osten gesprochen, denn gerade hier sind viele zuhause für die Friedich Engels heute kämpfen würde. Die Alltagsexperten haben berichtet, wie sie arbeiten und nicht arbeiten, sich engagieren, kämpfen, leben und überleben. Und sie gaben der uns Botschaften für Friedrich Engels mit. Das Extrablatt liegt in der Färberei, im BOB CAMPUS-Büro, im Berliner Plätzchen und in vielen Geschäften in der Talachse. Hier ein kleiner Vorgeschmack. Begleitet wird die Aktion von großflächigen Foto-/Video-Projektionen im Viertel: Mehr Infos zum Projekt und zu den Installations-Orten finden Sie hier.

Wohnraumförderung unterstützt bei Anliegen im Wohnungsbestand

Die Wohnraumförderung der Stadt Wuppertal hat einige unterstützende Angebote für Eigentümer*innen, die wir ihnen hier im Laufe der Zeit vorstellen möchten. Den Anfang machen Förderungen von Baumaßnahmen im Wohnungsbestand. Die NRW.Bank gewährt zinsgünstige Darlehn zur Verbesserung der Energieeffizienz, des Schutzes vor Einbruch und Maßnahmen des Wohnungsumfelds im Wohnungsbestand. Alles weitere zum Thema finden Sie in diesem Flyer. Wenn Sie weitere Informationen der Wohnraumförderung erhalten wollen, klicken Sie hier.

Freundliche Übergabe mit Ost-West Integrationszentrum e.V. und Dunua e.V. im Bornscheuerhaus

Das in den Vereinen Ost-West Integrationszentrum und Dunua einiges geht, hat sich inzwischen im Stadtteil überall rumgesprochen. Dieses Engagement manifestiert sich gerade nocheinmal sehr plastisch bei diversen Maskenübergaben. Die Vereine haben ca. 600 Masken genäht und verteilen diese gerade überwiegend an ältere Menschen im Stadtteil. Bei so einer Übergabe konnten wir dabei sein. Das Video dazu sehen Sie hier. Wer Lust hat perspektivisch in der Nähgruppe einzusteigen (wegen Corona ist es gerade natürlich schwieriger), meldet sich am besten hier. Wer mehr zum Bornscheuerhaus erfahren möchte, schaut sich einfach das Video der mobilen Stadtteilkonferenz ein bisschen weiter runter an.

Termine für das neue Jahr

Die Termine der Beiratssitzungen des Verfügungsfonds sind zur Zeit noch ohne Gewähr. Trotzdem können Sie sich die folgenden Termine Anhaltspunkt in Ihren Kalender vormerken: Mittwoch, den 03.März; Mittwoch, den 26.Mai und Mittwoch, den 29.September. Einsendeschluss ist jeweils drei Wochenen vorher. Melden Sie sich also rechtzeitig bei uns.

Als Termine für die Stadtteilkonferenzen haben wir Donnerstag, den 25.Februar; Donnerstag den 10. Juni; Dienstag, den 09. November vorgemerkt. Auch am 25. November werden wir voraussichtlich eine Veranstaltung zum Programm Sozialer Zusammenhalt durchführen.

Weihnachtsgrüße vom Quartierbüro

Die Stadtteilkonferenz Oberbarmen / Wichlinghausen zusammen mit dem AK Klingholzberg geht mit diesem kleinen Beitrag aus dem Quartierbüro nun zu Ende. Alle andern Beiträge finden Sie hier. Das Quartierbüro geht ab heute in die Ferien und ist am Montag, den 4.Januar wieder für Sie erreichbar. Wir wünschen allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielen Dank für die Gute Zusammenarbeit in diesem besonderen Jahr 2020. Wir sind ganz gespannt, was die Menschen in unserm Quartier in 2021 alles auf die Beine stellen werden. Wir können dann  allen nochmal zeigen, dass „gemeinsam etwas geht“. Wir freuen uns richtig drauf! Bis dann.

Ihr Vierzwozwo Quartierbüro