Kategorien
Labor Trasse Wichlinghauser

Werk- und Kunstraum

Neben Giesenberg und Trasse

Die alte „Heinrich Heine“ Werkstatt soll umgebaut und renoviert werden. Dadurch soll ein Kunst und Werkraum für Kinder und Jugendliche enstehen. Der Verein Ost/West Integrationszentrum wird das Gebäude in einem Erbpachtvertrag von der Bünger Immobilien GmbH nutzen und entwickeln können.

Das Dach muss gedichtet, Elektik und Rohre und Brandschutz müssen überarbeitet werden. Zudem soll es einen barrierefreien Zugang und barrierefreie Toiletten geben. Eine Zentralheizung ist nicht vorgesehen. Im Keller gibt es das Potential für eine Quartiersfahradgarage, da der Ausgang auf dem Niveau der Wichlinghauserstraße liegt.

Insgesamt sind für dieses Projekt 300.000€ vorgesehen von denen aus der Städtebauförderung (Bund-Länderprogramm Sozialer Zusammenhalt) 80% unterstützung fließen können. Der Verein Ost/West Integrationszentrum würde die verbliebenen 20% selbst aufbringen. Die Umsetzung des Projektes wird für das Jahr 2025 angestrebt.

AlbanianArabicBulgarianCroatianEnglishFrenchGermanGreekItalianKurdish (Kurmanji)RomanianRussianSerbianTurkish