Kategorien
Nutzung Ostbote

Ostbote 22#19

422 Erfolgsrezept:

Kaffee + Musik = Gute Gespräche

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, unseren Newsletter aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie etwas ankündigen oder dem Stadtteil etwas mitteilen möchten, melden Sie sich einfach.

Dieses Mal mit dabei:

Wir Garten, Familienfest am Görli, Matinee in der Erlöserkirche, Kinderstadt, Inklusives Theater, Tag des Guten Lebens, Kaffee trinken für Senior*innen, Hausmusik im Wiki, Fahrer*innen gesucht, Street-Art-Galerie

Sie können sich den Ostboten auch ganz bequem anhören. Dafür haben wir hier die Podcastversion für Sie:

Wir-Garten am Klimacontainer

Heute am 30.09. findet erneut ein Wir-Garten am Klimacontainer (Wichlinghauser Bahnhof) statt. Es gibt wie immer leckeres zu Essen und zu Trinken und natürlich die beste Gemeinschaft, die man sich vorstellen kann. Live-Musik gibt es dieses Mal auch. Mit dabei ist Sänger und Songwriter Kobyness. Ab 17 Uhr geht es los.

Familienfest am „Görli“

Der Oktober startet mit einem kleinen, aber umso feineren Fest. Am 01.10. gibt es den Görlitzer Platz zu feiern. Hier hat Spielplatzplate Rolf Schremp einiges auf die Beine getellt. Es gibt Spielmöglichkeiten, Musik, gute Laune und Nachbar*innen zum Kennenlernen und Klönen. Seien Sie von 14-21 Uhr mit dabei. Wie man munkelt kommt sogar „Et Lehnchen“ selbst vorbei. Falls Sie selbst noch Werbung machen möchten, finden Sie das Plakat zur Veranstaltung zur Drucken hier. Alle weiteren Informationen gibt es unter diesem Link.

Entspannte Gespräche mit Musik in der Erlöserkirche

Wer sich zuvor schon entspannt unterhalten will, der kann am 01.10. von 10:30-12:30 Uhr in die offene Erlöserkirche kommen. Dabei gibt es ab 11 Uhr Musik von Andre Enthöfer (Beatles auf der Orgel) und natürlich Kaffee. „Gespräche müssen Sie selber mitbringen“ heißt es in der Einladung der evangelischen Kirchengemeinde Wichlinghausen Nächstebreck. Hier gibt es weitere Infos.

Kinderstadt im CVJM Oberbarmen

In der ersten Herbstferienwoche lädt der CVJM Oberbarmen Kinder von 6-11 Jahren für vier Tage in sein Haus ein. Dabei gibt es Bürgerversammlungen für die Bewohner*innen der Kinderstadt, kreative und sportliche Workshops, man kann backen, tanzen, singen, schauspielern und vieles andere. Frühstück und Mittagessen sind in den 1,50 € Tagesbeitrag mitenthalten. Die Kindertage gibt es vom 04.-07.10 jeweils von 9-15 Uhr. Hier haben Sie auch nocheinmal alles im Überblick.

Inklusives Theater der Gruppe Bamboo

Am 06.10. ab 19:30 Uhr wird in der Färberei niemand gestoppt. Denn dann stellt die Theamtergruppe Bamboo ihr neues Stück „Don´t stop me now“ vor. Das Stück ist auch eine Reflexion der Coronazeit mit ihren Umbrüchen und Aufbrüchen. Der Eintritt kostet 4 €. Hier gibt es das Plakat zum Download.

Tag des Guten Lebens: Workshopreihe startet

Die Suche nach dem Guten Leben in Oberbarmen startet in die nächste Phase. Nach der Erkundung der Zukunftsideen und Visionen, die mit der Präsentation der Ergebnisse bei der beeindruckenden Veranstaltung am 07.09. abgeschlossen wurde, werden die sechs identifizierten Kernthemen jetzt in Workshops mit Expert*innen weitergedacht. Den Start macht das Soziale Miteinander am 08.10. ab 16 Uhr im Büngerhaus. Weitere Themen sind: Neue Ökonomie, Grün in der Stadt, Energie, Ernährung und Mobilität. Die weiteren Termin können Sie hier einsehen. Halten Sie sich den 04.06.23 schon mal für das groß Stadtteilfest, den Tag des Guten Lebens, frei.

Neues Kaffeetrinken für Senior*innen

Bernd Lamprecht und Astrid Scharwächter, Bürger*innen unseres Stadtteils, wollen Sie gerne kennenlernen. Die beiden organisieren ab dem 09.10. ein sonntagnachmittägliches Kaffeetrinken für Senior*innen. Los geht es ab 15 Uhr im Stadtteiltreff Offenes Ohr des SKJ (Wichlinghauser Straße 74). Hier haben sich die beiden auch beim Senior*innen Frühstuck am Mittwochmorgen kennengelernt und sind auf die Idee gekommen, selbst ein Angebot für den Sonntag zu starten. Bernd Lamprecht sagt dazu: „Die Menschen, die kommen müssen damit rechnen, dass ich Ihnen auch etwas vom Garten der Religionen erzähle. Aber vielleicht interessiert ja auch gerade das den ein oder anderen.“ Weitere sonntägliche Kaffeetrinken sind schon in Planung.

Hausmusik im Wiki

Das Stadtteilzentrum Wiki veranstaltet mal wieder einen gemütlichen Hausmusikabend. Termin ist der 28.10. ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. „Alle sind eingeladen, die gerne Musik machen oder hören, gemütlich beisammen sitzen und bei einem leckeren Getränk tolle Gespräche frühren“, sagt Wiki-Leiter Eric Stöcker von der Diakonie Wuppertal. Klingt doch nicht verkehrt.

„Schule am Nordpark“ sucht Fahrer*innen

Die Schule am Nordpark sucht dringen Fahrer*innen für den Förderschuldienst. Dafür braucht man einen Führerschein Klasse B, ein einwandfreies Führungszeugnis und natürlich ein Gespühr für Kinder mit einem geistigen Eingliederungsbedarf. Zudem hat man schon mal mit Eltern und Lehrkräften zu tun. Falls Sie Interesse haben, ist hier auch die Stellenausschreibung zu Download für Sie.

Street Art Galerie am Schöneberger Ufer

Am Schöneberger Ufer wird in naher Zukunft eine Street Art Galerie entstehen. Dabei geht es nun um die künstlerische Gestaltung von acht Garagenwänden. Dazu hat die Stadt Wuppertal bereits im August Künstler*innen aufgefordert sich bei Interesse zu melden, was diese dann auch promt taten. Nach einer ersten Auswahlrunde wurden 24 Künstler*innen aufgerufen, Entwürfe abzugeben. In einer zweiten Auswahlrunde wird nun von einer Jury aus dem Stadtteil über die Entwürfe entschieden und den Künstler*innen das Ergebnis mitgeteilt. Danach können die Künstler*innen zur Tat schreiten und den Stadtteil verschönern.

Das wars für heute.

Bis in zwei Wochen.

AlbanianArabicBulgarianCroatianEnglishFrenchGermanGreekItalianKurdish (Kurmanji)RomanianRussianSerbianTurkish