Kategorien
B7 Oberbarmen Planung Wupperfelder Markt

Im Areal

…des Guten Lebens Wuppertal 2023.

Mittendrin in der Fest-Kulisse des 4.6.2023 (Foto: Andreas Röhrig)

„Schaut doch mal, was wir hier alles machen können.“, erklärt Ute Zander auf dem ersten Rundgang durch die Kulisse des Stadtteilfestes. Welches Stadtteilfest? Na, der Tag des guten Lebens! Ist am Sonntag, 4.6.2023. Unbedingt vormerken und weitersagen! Schaut auch mal auf der Homepage für das Fest vorbei. Ihr könnt nichts verpassen, wenn Ihr Euch hier für den Newsletter zum Fest anmeldet. Vor allem, wenn Ihr selber etwas planen möchtet, um aktiv dabei zu sein. Dann bleiben die Kundschafter:innen des Bürgerforum Oberbarmen auch nicht allein. Aber jetzt nehmen wir Euch noch mal kurz mit auf unseren Rundgang durch das Fest-Gelände.

Ute Zander hat den Plan (Foto: Andreas Röhrig)

Hier ist unsere Gruppe auf dem Schulhof des Berufkollegs Europaschule angekommen. Der Schulhof grenzt an die Normannenstr. und dort ist ja bekanntlich auch der CVJM Oberbarmen zu Hause. Natürlich gibt es bereits Gespräche mit denen. „Wir könnten uns hier eine Art Kinderwelt vorstellen.“, findet Bernd Schäckermann, Leiter des CVJM. „Ist ja unser Job und ausßerdem kennen wir viele Kinder und deren Familien.“ Das könnte was werden, oder? Ist jedenfalls eine Idee, was man dort gut machen könnte und wird auch noch mit den anderen aus dem Stadtteil besprochen und geplant. So viel ist schon mal sicher. Wer also mitmachen, organisieren, planen und aktiv werden will, kann sich hier melden. Ihr seit herzlich willkommen.

Es soll ja ein Autofreies Areal werden. (Foto: Andreas Röhrig)

Das Fest-Gelände ist auch ganz schön groß. Es erstreckt sich von der Normannenstr. bis hinunter zur B7-Berlinerstr. und wird von der Wichlinghauserstr. und der Wupperfelderstr. eingerahmt. Alles dazwischen wird gesperrt und Autofei sein. Da ist dann jede Menge Platz für ein tolles Statdtteilfest. Die Immanuelskirche ist auch auch mit an Board. Der Wupperfelder Markt sowieso. Auf der Berlinerstr. wird es eine Bühne geben, ebenso am Peter Hansen Platz. Das Quartierbüro hat ein Auge auf den Parkplatz an der Wupperfelderstr. geworfen. Mal sehen, was passiert. Noch ist jede Menge Spielraum für Ideen und Vorschläge.

Kundschafter auf der Sternstr. (Foto: Andreas Röhrig)

Vielleicht merkt Ihr Euch schon mal, Dienstag 17.1.23. Da gibt es die erste größere Info-Veranstaltung in der Färberei für das Fest und alle, die mitmachen wollen. Der Termin wird noch bekanntgegeben. Schaut Euch so lange die Projektseite an. Dort gibt es auch eine Karte, auf der das Areal des Festes zu sehen ist. Vielleicht wohnt Ihr ja mitten im Festgebiet? Und jetzt fragt Ihr Euch, wie Ihr mitmachen könnt? Das hoffen wir doch. Wir sehen uns am 17.1.23 um 18.00 Uhr in der Färberei. Machts gut.

AlbanianArabicBulgarianCroatianEnglishFrenchGermanGreekItalianKurdish (Kurmanji)RomanianRussianSerbianTurkish