Corona Update Ob & Wi 5.0

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, ein kleines, unvollständiges Corona-Update aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie weitere Aktionen in dieser herausfordernden Zeit durchführen oder kennen, teilen Sie uns diese gerne mit. Bald wird es ein weiteres Update geben. Unseren letzten Newsletter finden Sie hier.

 

Färberei:  Café und Party

Auch „to go“ schmeckt es weiterhin sehr gut, aber seit dem 03.06. freuen wir uns, dass auch das Café in der Färberei wieder geöffnet ist. Wer spontan heute (05.06) noch bei der „3. Bleib zu Hause Party“ der KoKoBe (Koordinierungs-, Kontakt und Beratungsstelle für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung) teilnehmen will, der Klickt hier drauf. Um 18:00 Uhr geht es los. Auch zu den anstehenden Veranstaltungen wird es zeitnah Informationen der Färberei geben.

„Bib to go“ jetzt auch in Wichlinghausen

Auch wenn die Färberei ihren „to go“-Betrieb einstellt, freut sich die Stadtteilbibliothek nun darüber, dass Bücher nicht kalt werden und diese jetzt auch in Wichlinghausen kontaktlos abgeholt werden können. Die Stadtteilbibliothek Wichlinghausen steht dazu freitags von 11-17 Uhr bereit. Bestellungen können nun im Onlinekatalog getätigt werden. Natürlich können sie sich auch telefonisch an die Mitarbeitenden der Stadtbibliothek Wuppertal wenden.

Gespräche über Stadt und Kunst: Transformationspotentiale in Wuppertal

Ebenfalls ganz entspannt von zu Hause kann man sich die Gespräche, Ideen und Geschichten des Zukunftslabors Stadt und Kunst ansehen. Oberbarmen und Wichlinghausen sind natürlich prominent vertreten. Hier gibt’s die Talks mit der Färberei, der Mobile Oase und dem BOB Campus 

Offene Altenarbeit bleibt kreativ

Schon in Newsletter 1 haben wir Ihnen das Sportprogramm der Offenen Altenarbeit im Bornscheuerhaus vorgestellt. Dabei sind die Aktiven natürlich nicht stehengeblieben, sondern haben auch andere Programmpunkte auf den Balkon gebracht. Vom angesprochenen Sporteln zu Bingo und Galgenmännchen mit Tapete und Sprühkreide, vom „Stadt Land Fluss“ spielen zum Grillen mit „Wurst to go“ wurde alles möglich gemacht was ging. Gerade wird nach Lösungen gesucht, wie auch andere Programmpunkte mit Demenzerkrankten, die Masken im Gesicht häufig nur schwer verstehen, umgesetzt werden können.

Schülercafé macht Senior*innen zu Glückspilzen

Kinder und Jugendliche sowie Mitarbeitende des Schülercafés & Offene Tür Hügelstraße haben 300 Glückspilze gebastelt, die an die Bewohner*innen und Mitarbeitenden der Senioreneinrichtung Johann-Burchard-Bartels-Haus übergeben wurden. Was für eine schöne Aktion.

Stößels Komödie goes Immanuelskirche

Gleich drei Produktionen werden nun von Juni bis September von ursprünglichen Komödie in die Immanuelskirche transportiert. Eine Udo Jürgens Hommage, die Komödie „Meine tolle Scheidung“ und die Pandemiekomödie „Ich hasse dich – heirate mich!“ gibt es bald zu bestaunen. Masken dürfen am Platz abgenommen werden, Getränke werden zum Platz gebracht. Wir wünschen unbeschwertes Lachen. Alle Termine finden Sie hier.

Mystische Welten in der Schwarzbach Galerie

Langsam ist es wieder soweit. Kunst kann auch wieder in Galerien bestaunt werden. So zum Beispiel die Ausstellung Mystische Wesen und Welten in der Schwarzbachgalerie. Seit letztem Wochenende sind Sie schon eingeladen dort einmal vorbei zu schauen. Alle Termine finden Sie hier.

Coronakunst auf dem Berliner Platz

Haben Sie am Donnerstag morgen auch diese Flatterband-Menschen auf dem Berliner Platz gesehen? Keine Sorge es waren nur Schaufensterpuppen. Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Oberbarmen so lesen sich die Ausstellungsorte der Kunstaktion von Dennis Josef Meseg, die am 04.06 auf Einladung der Färberei in Wuppertal zu Gast ist. Wenn Sie die Installation verpasst haben, dann hilft Ihnen Ede von der Lokalzeit. Wenn Sie näheres zu Installation wissen möchten fragen Sie die Künster*innen von Die Wüste lebt einfach.

Einiges Los ist beim Jugendmigrationsdienst im Quartier:

Raplivestream aus Wichlinghausen

Beim Livestream RealRap, Donnertags um 16:00 Uhr, sprechen die jungen Rapper Cyrill & Maybe über ihr Viertel, geben Tipps zum Rappen und thematisieren gesellschaftliche Themen. Aus den Online-Begegnungen, Expertengesprächen und Themendiskussionen, entstehen Songtexte, Samples und Produktionen. Den Ausgangspunkt bildet dabei die Lebenswelt der faszinierenden jungen Szene in Oberbarmen und Wichlinghausen – sowie der Gastmusiker aus dem bergischen Land. In diesen Monat geht es um Rassismus. Der JMD im Quartier und das Rockprojekt Wuppertal unterstützen Sie dabei. Zur aktuellen Folge geht es hier.

Ein Lastenrad für Oberbarmen und Wichlinghausen

Lotte ist flott. Lotte macht mobil. Lotte ist da. Das Lastenrad für Oberbarmen und Wichlinghausen ist angekommen und kann bei Karla Spennrath und dem JMD im Quartier geprobt und entliehen werden. Lotte ist Teil des Mikroprojektes „Die Flotte“ in Zusammenarbeit mit dem Radbahnhof Wichlinghausen. Viel Spaß und fahren Sie vorsichtig.

Siebdruck wieder möglich

Ab dem 12.06 ist die Siebdruck-Werkstatt des JMD im Quartier wieder freitags von 15-19 Uhr geöffnet. Wer ein eigenes Motiv entwerfen möchte, oder Shirts und Masken bedrucken will, kann gerne beim JMD im Quartier vorbeischauen.

Anlaufstellen 

Viele Menschen wollen in diesen Zeiten einander helfen. Unter dem folgenden Link gibt es für ganz Wuppertal und auch für Oberbarmen und Wichlinghausen eine Auflistung der Anlaufstellen mit Hilfestellungen, die man in Anspruch nehmen kann. Diese Anlaufstellen können auch für Menschen, die gerne helfen wollen, interessant sein, denn man kann hier einen Helfer*innenausweis fürs Einkaufen erhalten. Sie finden auf der Seite auch Hinweise zum Umgang mit Corona, die Sie aushängen können, sowie Anleitungen zum Mundschutz selber machen und vieles mehr. Einen Mundschutz haben jetzt ja schon fast alle, hier gibt es Informationen, wie sie ihn verwenden können. Wenn Sie als Organisation auch etwas anbieten (möchten), wenden Sie sich gerne entweder direkt an Engagiert für Wuppertal, die Stabsstelle Bürgerbeteiligung der Stadt, ober melden Sie sich bei uns. Wir werden Ihr Angebot übermitteln.

Quartiershelden gesucht. Aufruf des Jugendmigrationsdiensts im Quartier:

Wer war, oder ist, für Euch da? Wer hilft Euch? Wer leistet etwas besonders uneigennütziges für Euch, oder für die Nachbarschaft im Quartier? Für ein zukünftiges Projekt im JMD im Quartier werden engagierte Menschen aus der Nachbarschaft gesucht, die sich (in Coronazeiten und darüber hinaus) für Euch als „Wahre Quartiershelden“ erwiesen haben. Wir, das junge Team von „WichiTV“ und der Redaktion „Falter“, sind der Meinung das diese besonderen Menschen eine besondere Auszeichnung verdienen. Deshalb möchten wir Euch und Eure „Quartiershelden“ kennenlernen. Meldet euch beim JMD im Quartier.

Oberbarmer*innen und Wichlinghauser*innen als Preisträger*innen gesucht:

Vielleicht eignet sich die/der ein oder andere Quartiersheld*in ja auch für den wuppertalweiten Preis: „WupperTaler“.  Mit diesem Preis werden besonders engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger geehrt, die sich für unsere Stadt einsetzen. Die Organisation der Preisverleihung hat die Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement in diesem Jahr übernommen. Wenn Sie einen Vorschlag haben, wer den Preis in diesem Jahr erhalten soll, schreiben Sie der Stabstelle bis zum 17. Juni 2020 am besten eine Mail, postalisch geht’s natürlich auch.

Und das Quartierbüro? Verfügungsfondsbeirat findet statt

Das 422-Team arbeitet weiter wie eh und je, ist im Stadtteil unterwegs und trifft Menschen im Programmgebiet. Viele Beiratsmitglieder des Verfügungsfonds haben uns in persönlichen Gesprächen versichert, dass sie gerne an der geplanten Sitzung teilnehmen wollen. Von den Projekten, die vom Quartierbüro beraten wurden, können nun 2 Projektideen in der kommenden Beiratssitzung am Mittwoch 17.6.2020 im Forum Langerfeld vorgestellt und zur Abstimmung gebracht werden. In Kürze werden die Anträge auch an den Beirat versendet. Wer mehr über die Sitzung erfahren möchte, kann sich an Andreas Röhrig wenden.

 

Wir wünschen allen wunderschöne Tage!

Bleiben Sie gesund!

Ihr 422-Team