Kategorien
Nutzung Ostbote

Ostbote 21#18

Viel dreht und bewegt sich in Ob & Wi

Foto: @vierzweizwei

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, unseren Newsletter aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie weitere Aktionen, Veranstaltungen und neue Projekte durchführen oder kennen, oder dem Stadtteil etwas mitteilen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Dieses Mal mit dabei:

WirGarten, Nachhaltig Leben, Spielentwicklung, Café Kinderwagen, Pflegefamilien, Stadtteilkonferenz, Ehrenamt, Baustellenbesichtigung, Training, Karte von Morgen, Spielplätze

Nächster WirGarten heute am 22.10.

Wen halten Regen und Wind schon auf? Den WirGarten am 22.10. ab 17:00 Uhr hoffentlich nicht. Es soll mal wieder in entspannter Athmosphäre über den Stadtteil gequatscht werden. Dabei gibt es Snacks und Getränke sowie eine kleine Performance der Feriengruppe von Ost-West Integrationszentrum e.V., zudem hat sich der Straßenchor angekündigt. Die Stadtteilbibliothek Wichlinghausen bringt auch noch die Pop up Saatgutbibliothek mit. Wer also Blumensamen abgeben oder mitnehmen möchte, der schaue gerne vorbei. Wir sehen uns!

Nachhaltig leben!

Das Projekt Your Way! veranstaltet am kommenden Montag, den 25.10. von 14:30-16:00 Uhr ein Treffen für junge Frauen, bei dem es um ein nachhaltiges Leben geht. Was kann man tun, um der Umwelt etwas Gutes zu tun? Das Ganze findet im Stadtteilzentrum Wiki an der Westkotter Straße 198 statt. Klingt doch spannend oder?

Entwickeln Sie ein Spiel mit uns!

Nach dem Workshop zur Bedarfsermittlung geht es mit den Planungen zu einem Urban Game in Oberbarmen und Wichlinghausen nun weiter. Zu Beginn des neuen Jahres wird sich inhaltlich mit den Themen des Spiels im Stadtraum auseinandergesetzt. Was sich die Stadtteilbibliothek dazu bereits ausgedacht hat, finden Sie hier.

Familienfreundliches Wichlinghausen im Café Kinderwagen

Sich einfach mal mit anderen jungen Eltern über die Kinder und die Erziehung unterhalten? Nett. Wenn auch noch Fachpersonal (und zwar eine Kinderkrankenpflegerin) mit dabei ist, das bei Fragen weiter weiß, wird ein sehr entspanntes, hilfreiches Angebot daraus. Jeden Montag morgen von 9:30-11:30 Uhr findet nun das Café Kinderwagen in den Räumlichkeiten der Sozialtherapeutischen Kinder- und Jugendarbeit (SKJ) in der Wichlinghauser Straße 74 statt. Sagen Sie es gerne weiter!

Pflegefamilien gesucht

Immer wieder werden in Wuppertal und auch ganz besonders in Oberbarmen und Wichlinghausen Pflegefamilien gesucht. Einige Menschen überlegen vielleicht schon länger, ob sie diesen Schritt gehen und selbst ein Pflegekind aufnehmen wollen. Wenn das auf Sie zutrifft, melden Sie sich gerne bei Marko Golub vom SKJ (golub@skj.de). Er kann Ihnen wichtige Hinweise und Informationen geben.

Schon wieder eine Stadtteilkonferenz?

Na Klar! Wir bekommen nicht genug von Ihnen! Los geht es am 09.11 um 15:30 Uhr im Stadtteilzentrum Langerfeld (Heinrich-Böll-Straße 240). Mitveranstalter ist dieses Mal auch der Arbeitskreis Klingholzberg/Hilgershöhe. Es wird wie gewohnt einen großen Markt der Möglichkeiten geben, bei dem Sie sich mit Ihrem Projekt dem Stadtteil vorstellen können. Was, Sie wollen so einen Stand haben? Dann melden Sie sich einfach unter info@vierzwozwo.de bei uns. Auch wenn Sie „einfach so“ teilnehmen wollen, empfehlen wir eine Anmeldung. Es gilt die 3G-Regelung. Wir freuen uns schon!

Der SkF bedankt sich beim Zentrum für gute Taten

Vor allem in Zeiten der Pandemie war ehrenamliches Engagement mit Einkaufsangeboten für viele Menschen im Stadtteil ungemein wichtig. Bei diesen und weiteren Angeboten vermittelt das Zentrum für gute Taten engagierte Menschen aus der Stadt in passende Projekte. So konnte sich der Sozialdienst katholischer Frauen schon über viele Ehrenamtliche freuen, die sich super in die Projekte einbringen konnten. Auch Sie können sich beim Zentrum für gute Taten mit Ihren Projekten und Angeboten registrieren. Ansonsten werden aktuell beim SkF noch Mitarbeitende für Lernspaziergänge gesucht. Mehr dazu lesen Sie in diesem Artikel der Rundschau.

BOB CAMPUS Besichtigung 11.-13.11.

Gleich an drei Tagen öffnet der BOB CAMPUS seine Türen, um über den Baufortschritt zu informieren. Es wird Baustellenführungen und auch Workshops für die Mieter*innen der Häuser im Krühbusch geben. Weitere Informationen folgen noch. Schauen Sie selbst bei Bob-campus.de rein

Kostenloses Training bei Mutig & Stark

Mit einer Anmeldung bis zum 31.10. kann man im Trainingszentrum Mutig & Stark einen Monat kostenfrei trainieren. Wir waren zusammen mit der Koordination Soziale Stadt noch einmal vor Ort und haben uns von den verschiedenen Angeboten überzeugt. Es gibt Krafttraining für Neulinge und Fortgeschrittene, MMA und auch Basketball. Reinschauen lohnt sich. Alles weitere finden Sie unter: mutig&stark.de

Eine Karte von Morgen

In Wuppertal tut sich einiges zum Thema nachhaltiges Wirtschaften. Nicht nur in der Wirtschaft, sondern natürlich auch in der Zivilgesellschaft. Von der Wirtscahftsförderung 4.0 der Stadt Wuppertal gibt es jetzt eine Karte auf der solche Orte / Einrichtungen / Geschäfte vermerkt sind, die mit diesem Bereich zu tun haben. Und das Gute ist, jeder kann an der Karte mitwirken und selbst Einträge vornehmen. So haben wir vom Quartierbüro Petra´s Shop (second hand) mit in die Karte aufgenommen. Die Karte finden Sie hier. Viel Spaß damit.

Bezirksvertretung Oberbarmen tagt am 26.10

Die Bezirksvertretung Oberbarmen kommt am Dienstag, den 26.10 um 19 Uhr in der Färberei zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Neben dem obligatorischen Bericht des Bezirksbürgermeisters, geht es unter anderem um die Verwendung der freien Mittel und die Spielflächenbedarfsplanung. Aus den Dokuemten wird deutlichen, dass sich in Oberbarmen und Wichlinghausen schon einiges getan hat, aber auch weiterhin ein sehr hoher Bedarf an Spielflächen im Stadtteil besteht.

Neue Spielplätze für Ob und Wi

Zurzeit wird ein neuer Spielplatz neben der Parkouranlage gebaut, ein weiterer folgt im nächsten Frühjahr ein Stück weiter an der Trasse entlang Richtung Nächstebreck. Und wieder hat es etwas mit Bewegung zu tun: Eine Pumptrackanlage wird direkt am Trassenaufgang am Spielplatz an der Windhukstraße entstehen. Auf solch einer Anlage bewegt man sich mit einem Fahrrad nur übers Pumpen weiter. Wir sind schon ganz gespannt, das auzuprobieren! Ein paar Monate müssen wir uns noch gedulden.

Das war es für diese Woche.

Ihr Vierzwozwo Quartierbüro

AlbanianArabicBulgarianCroatianEnglishFrenchGermanGreekItalianKurdish (Kurmanji)RomanianRussianSerbianTurkish