Kategorien
Nutzung Ostbote

Ostbote 22#4

Ideenschmieden wohin man blickt

Hier finden Sie, liebe Nachbar*innen, unseren Newsletter aus Oberbarmen und Wichlinghausen. Wenn Sie weitere Aktionen, Veranstaltungen und neue Projekte durchführen oder kennen, oder dem Stadtteil etwas mitteilen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Dieses Mal mit dabei:

Familienfest, Auftakt Gutes Leben, Runder Tisch Urban Game, Baubeginn Pumptrack, Stadtteilkonferenz, Verfügungsfonds, Videopreis, Beirat Bürgerbeteiligung, Übungsleiter werden, Bergischer Kulturfonds.

Ein Familienfest am Reppkotten

Das Netzwerk Integration traf sich diese Woche am Erlebnishaus Reppkotten (Schellenbeckerstraße 29) und beschloss just hier nach den Sommerferien ein Familienfest zu feiern. Wollen Sie mitfeiern oder sogar mitvorbereiten? Melden Sie sich bei aroehrig@vierzwozwo.de. Zudem gab es einen regen Austausch und viele spannende Gespräche. Das nächstes Treffen des Netzwerks findet am 26.04 um 17:00 Uhr im Bornscheuerhaus.

Schon viel Gutes Leben gefunden

Am 16.02. startete der Stadtteil eine neue Entdeckungsreise in der Färberei. „Auf der Suche nach dem Guten Leben“ heißt das Motto, dass sich das Bürgerforum Oberbarmen gegeben hat. In einem über einjährigen Prozess soll das Gute Leben im Stadtteil untersucht werden. Dabei geht es um Visionen, Ideen und Wünsche für ein Oberbarmen der Zukunft. Ziel ist die Vorbereitung eines Stadtteilfestes (im Frühjahr 2023) auf der Straße, bei dem die Autos für einen Tag weichen sollen. Mehr dazu finden Sie hier.

Runder Tisch Urban Game

Einen Tag (am 17.02.) danach traf sich der Runde Tisch zur Entwicklung eines Urban Games in Oberbarmen und Wichlinghausen zum digitalen Treffen. Diskutiert und beraten wurde vor allem über die Form und die Zielgruppe/n für das Spiel. Für die vielfältigen Ansprüche des Stadtteils an das Spiel wurden Lösungsforschläge zur Umsetzung beraten, die an Spieleentwickler*innen weitergegeben werden. Bei den Workshops am 19.03 und 04.03. wird es um die konkreten Inhalte für das Spiel gehen. Welche Orte / Rätsel soll es im Spiel geben? Welche Geschichte könnte erzählt werden? Steigen Sie mit in die Spielentwicklung ein!

Baubegin Pumptrack

Ab Montag den 21.02. wird die Pumptrackanlage direkt an der Trasse (Aufgang Windhukstraße) gebaut. Wir freuen uns riesig, dass es nun losgeht und man schon im Mai mit dem Pumpen anfangen kann. Wenn Sie wissen wollen, was eine Pumptrackanlage ist oder wie die genau aussehen wird. Schauen Sie hier einmal rein.

Beiratssitzung Verfügungsfonds

Am 23.02. findet die nächste Sitzung des Verfügungfondsbeirates statt. Es haben sich wieder einige Anträge für spannende Projektideen eingefunden, über die der Beirat entscheiden wird. Im Anschluss an die Beiratssitzung werden wir Ihnen die beschiedenen Projekte ausführlich vorstellen.

Stadtteilkonferenz am 10.03. um 15:30 Uhr

Hiermit sind Sie herzlich zur Stadtteilkonferenz für Oberbarmen & Wichlinghausen eingeladen. Die Konferenz wird im Stadtteilzentrum Langerfeld (Heinrich-Böll-Straße 240) am 10.03. um 15:30 Uhr stattfinden. Thematisch geht es dieses Mal um die städtebauliche Zukunft des Stadtteils. Sie können Ihre Einschäzungen und Ideen zum Entwicklungskonzept für den Stadtteil, an dem die Stadtverwaltung gerade arbeitet, weitergeben. Die Veranstaltung findet unter der 3G-Regelung statt. Es gilt Maskenpflicht. Wenn Sie dabei sein wollen, melden Sie sich unter info@vierzwozwo.de an. Mehr dazu finden Sie hier.

Künstler aus Vierzweizwei räumt Videopreis ab.

Vielleicht hat der ein oder andere von Ihnen schon einmal etwas von der Aktion #Herztal der Wuppertaler Rundschau gehört. Hier drehen junge Menschen Videos, in denen sie ihre Stadt vorstellen. Jedes Jahr wird dazu auch ein Preis vergeben. Und diesen hat nun Julian Schiele mit seinem Video gewonnen. Kennen Sie nicht? Sie kennen aber bestimmt sein Werk, er war nämlich maßgeblich für die Kamera und zum Teil auch für den Schnitt der Videos von Vierzweizwei Online verantwortlich. Herzlichen Glückwunsch Julian.

Beirat Bürgerbeteiligung

In der vergangenen Woche konnten wir als Quartierbüro am Beirat Bürgerbeteiligung der Stadt Wuppertal teilnehmen. Spannend für Oberbarmen und Wichlinghausen wird zum einen die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt, zu der es im Herbst/Winter diesen Jahres auch Veranstaltungen bei uns im Quartier geben wird. Es geht hierbei um die Implementierung der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN in unsere Stadtgesellschaft. Zum anderen wurde über die Beteiligung zur Bundesgartenschau debatiert. Hier nutzte das Vierzwozwo die Gelegenheit auf die Bedarfe und Interessen von (z.B. jungen migrantischen) Menschen aus Oberbarmer*innen hinzuweisen, die im Planungsprozess mitbeachtet werden sollten. Oberbürgermeister Prof. Schneidewind und Grünflächenplaner Michael Gehrke nahmen diesen und weitere Hinweise in der spannenden Diskussion mit.

Übungsleiter werden!

Der Stadtsportbund lädt alle Interessierten ein, sich als Übungsleiter für den Breitensport weiterzubilden. Eine Informationsveranstaltung dazu findet am 15.03. um 18:00 Uhr statt. Weitere Hinweise gibt es hier.

Bergischer Kulturfonds fördert Nachwuchs

Der Bergische Kulturfonds für Wuppertal, Remscheid und Solingen unterstützt in diesem Jahr besonders Nachwuchskünstler*innen. Der Fonds wird durch Spenden von Unternehmen aus dem Städtedreieck bespeist. Das Kulturbüro in Wuppertal nimmt bis zum 22.04. Anträge entgegeben. Klingt doch spannend oder? Mehr dazu lesen Sie hier.

Das war es für diese Woche!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Vierzwozwo Quartierbüro

AlbanianArabicBulgarianCroatianEnglishFrenchGermanGreekItalianKurdish (Kurmanji)RomanianRussianSerbianTurkish